Diese Internetpräsenz benötigt zur Darstellung JavaScript.
Bitte aktivieren Sie JavaScript.
    

 

   EAC Herzogenrath
   Eisenbahn Amateur Club Herzogenrath e.V.
Startseite    Bilder    Ausstellungen    Herzogenrath September 2021

Herzogenrath September 2021

1896 wurde die Bahnverbindung von Sittard nach Herzogenrath freigegeen. Anläßlich des 125-jährigen Bestehens richtete die Stadt Herzogenrath eine Feier aus. An dem Erfolg dieser Veranstaltung war unser Verein maßgeblich beteiligt! An dieser Stelle einige Fotos.


Am Freitag Morgen übernahmen wir die Räume vom FrauenKomm Gleis1 im Herzogenrather Bahnhof.
Am Freitag Morgen übernahmen wir die Räume vom FrauenKomm Gleis1 im Herzogenrather Bahnhof.
Gegen 15:00 Uhr wurde dann unser Aufbauteam aktiv. Der Transport der Module dauerte mit Aufladen und Abladen Transport über die Treppe ins erste Stockwerk dauerte nur ca. 2 Stunden.
Gegen 15:00 Uhr wurde dann unser Aufbauteam aktiv. Der Transport der Module dauerte mit Aufladen und Abladen Transport über die Treppe ins erste Stockwerk dauerte nur ca. 2 Stunden.
Dann begann der Aufbau. Schon 90 Minuten später konnte man den Raum nicht wiedererkennen.
Dann begann der Aufbau. Schon 90 Minuten später konnte man den Raum nicht wiedererkennen.
Die N-bahn stand und die ersten Testfahrten verliefen erfolgversprechend. Wie man erkennen kann, war auch ein Großteil der Fotoausstellung bereits aufgestellt.
Die N-bahn stand und die ersten Testfahrten verliefen erfolgversprechend. Wie man erkennen kann, war auch ein Großteil der Fotoausstellung bereits aufgestellt.
Parallel dazu waren auch unserer H0er aktiv und mit dem Aufbau ihrer Anlage schon ein großes Stück vorangekommen. Auch in diesem Raum nahm die Fotoausstellung Gestalt an.
Parallel dazu waren auch unserer H0er aktiv und mit dem Aufbau ihrer Anlage schon ein großes Stück vorangekommen. Auch in diesem Raum nahm die Fotoausstellung Gestalt an.
Am Samstag früh wurden dann ein Schienenbus ganz besonderer Art angeliefert und vor dem Bahnhof aufgestellt.
Am Samstag früh wurden dann ein Schienenbus ganz besonderer Art angeliefert und vor dem Bahnhof aufgestellt.
Weiter kam uns auch eine Dampflok von 1897 der Selfkantbahn aus Gangelt besuchen.
Weiter kam uns auch eine Dampflok von 1897 der Selfkantbahn aus Gangelt besuchen.
Die Besucher konnten später dann erkennen, warum Flixbus so günstige Angebote macht.
Die Besucher konnten später dann erkennen, warum Flixbus so günstige Angebote macht.
Gegen 10:30 Uhr begann dann der offizielle Teil der Veranstaltung. Die Bürgermeister trafen sich bei uns und hielten Ihre Ansprachen. Danach begaben sie sich zum Denkmal, das neu eingeweiht wurde.
Gegen 10:30 Uhr begann dann der offizielle Teil der Veranstaltung. Die Bürgermeister trafen sich bei uns und hielten Ihre Ansprachen. Danach begaben sie sich zum Denkmal, das neu eingeweiht wurde.
Das wurde von Jalanda und Ihrem Mann noch entsprechend geschmückt.
Das wurde von Jalanda und Ihrem Mann noch entsprechend geschmückt.
Die Farben schwarz grün gold stehen für die Zeit der Kohl, für die Natur und für eine goldene Zukunft.
Die Farben schwarz grün gold stehen für die Zeit der Kohl, für die Natur und für eine goldene Zukunft.
Die Offiziellen, darunter Catharina Scholtes und unser Vereinsvorsitzender Peter Kempchen, gaben dann die Ballons frei. Diese stiegen in den sonniegen Himmel auf.
Die Offiziellen, darunter Catharina Scholtes und unser Vereinsvorsitzender Peter Kempchen, gaben dann die Ballons frei. Diese stiegen in den sonniegen Himmel auf.
Auch in großer Höhe blieben sie zusammen und wirkten weiter als Team.
Auch in großer Höhe blieben sie zusammen und wirkten weiter als Team.
Anschließend nahmen sich die Bürgermeister noch die Zeit, unsere Anlagen zu besichtigen. Hier der Bürgermeister von Übach-Palenberg, Oliver Walther.
Anschließend nahmen sich die Bürgermeister noch die Zeit, unsere Anlagen zu besichtigen. Hier der Bürgermeister von Übach-Palenberg, Oliver Walther.
Mit einer Teilansicht unserer N-Bahn schließt unser kurzer Bericht. Da auch der Abbau am Sonntag reibungslos vonstatten ging und wir keine Beschädigungen verzeichnen mussten. War dies ein wunderschönes Wochenende.
Mit einer Teilansicht unserer N-Bahn schließt unser kurzer Bericht. Da auch der Abbau am Sonntag reibungslos vonstatten ging und wir keine Beschädigungen verzeichnen mussten. War dies ein wunderschönes Wochenende.

Wir bedanken uns herzlich bei Catharina Scholtes, die uns bei unserer Arbeit für diese Veranstaltung stark unterstützt hat und bei der FrauenKomm Gleis 1, die uns Ihre Räume zur Verfügung gestellt hat.

erstellt:   21.09.2021  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 21.09.2021

 

  Impressum  Datenschutz  Disclaimer    
    Besucher heute : 80  | online : 1  | insgesamt : 123.372